yoga  für  frauen  in  den  wechseljahren

Hormon - Yoga mit Gaby Beerbaum


Die Hormon Yoga Therapie wurde 1992 von der brasilianischen Psychologin Dinah Rodrigues entwickelt, um hormonell bedingte Beschwerden der Frau zu lindern. Eine spezielle Übungsreihe umfasst dynamische Yogastellungen, intesive Atemtechnik, sowie buddhistische Techniken der Energielenkung und Tiefenentspannung.

 

Die hormonelle Yoga Therapie verstärkt die Aufnahme von Prana (Lebensenergie) und lenkt es zu den Organen, die für die Produktion weiblicher Hormone zuständig sind. Sie ist ausgerichtet, dem Rückgang der Hormone entgegenzuwirken, der charakteristisch für die Wechseljahre und der damit verbundenen Symptome ist. Die Ergebnisse sind motivierend. Eine empirische Untersuchung von Frau Rodrigues (1993) erbrachte ermutigende Resultate.

 

Es kann nicht nur ein Anstieg des Hormonspiegels herbeigeführt werden, sondern auch eine Verbesserung der mit der Menopause verbundenen Symptome. Zum Beispiel: Unruhe, Herzrasen, Schlaflosigkeit, Hitzewallungen, Migräne, emotionale Verstimmungen, Depres-sionen, Haarausfall, Libidoverlust, vaginale Trockenheit, brüchige Nägel, Gelenkbeschwerden, Gedächtnisschwäche etc. Aber nicht nur die Symptome des Klimakteriums werden positiv beeinflusst, sondern auch die verfrühte Menopause, Unfruchtbarkeit, Beschwerden bzw. Unregelmäßigkeiten der Menstruation und PMS (Prämenstruelles Syndrom).

 

Durch innere Massage und Lenkung der individuellen Lebensenergie auf die für die Hormonerzeugung verant-wortlichen Organe und Drüsen lassen sich auf natürliche Art und Weise die meisten Probleme beheben. Bei einer täglichen Übungsdauer von 30 Minuten werden die besten Ergebnisse erzielt.

Hormon Yoga - Wochenkurse

  • 6 Übernachtungen  ohne Frühstück +
  • Hormon Yoga Kurs,

tägl. von 09.00-11.00 Uhr

€ 523,-       

Am Nachmittag besteht die Möglichkeit bei Heilpraktikerin Gaby Beerbaum eine Sprechstunde zu buchen.


Heilpraktikerin Gaby Beerbaum mit der Lehrerin für Hormon Yoga Dinah Rodrigues.